Stiftung Warentest 2018 e.bikes

Stiftung Warentest 2018 e.bikes

Cube Katmandu " Spitzenreiter beim Fahren "

Das Ergebnis des E-Bike-Tests der Stiftung Warentest macht Lust auf die Radsaison: Viele Trekking-Pedelecs holten im Praxis­test gute Noten. Sechs der zwölf geprüften Elektrofahr­räder fahren sogar insgesamt ein gutes Gesamt­urteil ein. Darunter ist auch das Kalkhoff mit 2 000 Euro güns­tigste Pedelec im Test. Zwei schneiden befriedigend ab, drei mit Ausreichend, eins mit Mangelhaft – große Auswahl also für Radler, die Lust auf die Unterstüt­zung eines Elektromotors haben. Und das, obwohl die Ansprüche an die Räder hoch sind: Sie sollten sicher und solide sein und auch mit Gepäck stabil fahren – gerade­aus wie auch in Kurven und unabhängig von der Geschwindig­keit. Das meisterten fast alle Modelle im E-Bike-Test der Stiftung Warentest.


Rückruf

Rückruf

TQ Motor

TQ Motor

e.MTB Bike Test 2018

e.MTB Bike Test 2018

Cube Stereo Hybrid ist "Testsieger" 349 Punkten

Das Cube überzeugt durch ein richtig gutes Fahrwerk, Bergauf ist der Grip hervorragend, und das Handling Top. Die kraftvolle Magura MT 7 ist gut Dosierbar und hat am Testsieg mit 349 Punkten seinen Anteil. Auch der Rest der Ausstattung ist Hochertig und Überzeugt vor allem der Bosch CX Motor. Das Haibike Xduro mit gerade mal 307 Pukten ( Yamaha Motor) kommt  nur noch auf den 4ten Platz.